Pressemitteilung

GKF_Generalvers-2022_210922_Ehrung-Schlimgen

30.09.2022

geschrieben von: Lutz Pakendorf

Auszeichnung mit Goldener Ehrennadel für Thomas Schlimgen

Bei der Generalversammlung der Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner (GKF) am 21. September 2022 in Köln standen Gremienwahlen sowie der intensive Austausch zu Themen der genossenschaftlichen Mitgliederförderung und der zukunftssicheren Treuhandverwaltung im Mittelpunkt.

Neben dem komplexen Themenfeld der Kapitalanlage in unsicheren Zeiten spielen die Nachwuchsförderung zur Bekämpfung des Fachkräftemangels sowie die nachhaltige Betriebsführung eine immer größere Rolle. Die Geschäftsstelle der Genossenschaft strebt eine möglichst emissionsarme Energieversorgung an und hat dazu in den vergangenen Jahren die Stromversorgung vollständig auf erneuerbare Energien umgestellt. Parallel wurde der interne Verbrauch im Büro gedrosselt und eine eigene Photovoltaikanlage installiert (24 kWp). Außerdem wurde der Fuhrpark von insgesamt drei Dienstfahrzeugen inzwischen vollständig auf rein elektrisch betriebene PKW umgestellt.

Turnusgemäß fanden im Rahmen der Generalversammlung auch die Gremienwahlen statt.

Bei den Vorstandswahlen stand turnusgemäß Herr Uwe Zimmer zur Wiederwahl. Herr Zimmer wurde einstimmig erneut in den Vorstand gewählt. Ebenfalls einstimmig wurde Herr Stefan Schmitz in den Aufsichtsrat wiedergewählt und mit separater Wahl auch als Aufsichtsratsvorsitzender im Amt bestätigt.

Bei den Wahlen zum Regionalbeirat sind die bisherigen Mitglieder für die Bereiche Süd und Ost, Herr Björn Kraus (Friedhofsgärtnerei Niehoff, Rodenkirchen) und Herr Klaus Habel (Friedhofsgärtnerei Habel, Dellbrück) turnusgemäß wiedergewählt worden.

Die Gremien setzen sich somit wie folgt zusammen:

Vorstand:

Vorsitzender Marc Zillken
Uwe Zimmer
geschäftsführend Lutz Pakendorf

Aufsichtsrat:

Vorsitzender Stefan Schmitz
Torsten Schiefer
Christian May

Unter dem Tagesordnungspunkt Ehrungen wurden nicht nur die Mitgliedsbetriebe Gebr. Best, Inh. Michael Best, und Blumenhaus Klein, Inh. Patrik Platt, beide traditionell auf dem Melatenfriedhof tätig, für ihre 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Darüber hinaus durfte sich das ehemalige Vorstandsmitglied Thomas Schlimgen über eine besondere Auszeichnung freuen. Der Genossenschaftsverband – Verband der Regionen überreichte Herrn Schlimgen die Goldene Ehrennadel sowie eine Ehrenurkunde als Zeichen der Anerkennung für langjährige verdienstvolle Tätigkeit im Vorstand der Genossenschaft.

Thomas Schlimgen hat den Gartenbaubetrieb seines Vaters ab 1993 zu einem spezialisierten Dienstleistungsbetrieb mit Schwerpunkt Friedhofsgärtnerei umstrukturiert und sich seitdem auch im Vorstand des Fachverbandes Kölner Friedhofsgärtner engagiert. Im Jahr 2000 wurde er als dessen Vorsitzender gewählt. Herr Schlimgen hat sich zu diversen berufsständischen Fragen und im Bereich der Ausbildungsförderung positioniert und häufig die Initiative für Modernisierungen ergriffen. Unter anderem forcierte er auch die Durchführung der erfolgreichen „Ruhebewahrer“-Kampagne.

Von 1998 bis 2020 brachte sich Thomas Schlimgen in die Vorstandsarbeit der Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner eG ein, um an zahlreichen Projekten konstruktiv mitzuwirken. In seine Amtszeit fiel z.B. die Konzeption und Einführung der „Bestattungsgärten“, die heute als zeitgemäße Alternative zur herkömmlichen Grabgestaltung nicht mehr weg zu denken sind und einen erheblichen Teil des jährlichen Dauergrabpflege-Neugeschäftes bei vielen Kölner Mitgliedsbetrieben ausmachen. Herr Schlimgen ist bis heute in der Fachgruppe Friedhofsgärtner des Landesverbandes Gartenbau NRW für den Berufsstand aktiv.

PDF

herunterladen

Weitere Pressemitteilungen

Aktuell keine weiteren Beiträge.